Wellness- und Beauty-News

Permanent Make Up erleichtert die tägliche Beautyarbeit

Faltenbehandlung

Das morgendliche Schminkritual gehört für die meisten Frauen zur Routine. Doch ein anspruchsvolles Tagesmakeup nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Immer mehr Frauen bauen daher auf Permanent Make Up, um sich die tägliche Beautyarbeit zu erleichtern und um Zeit zu sparen. Dank der modernen Mikropigmentierung wirkt das Make Up zu jeder Tageszeit frisch und natürlich.

Permanent Make Up – dauerhaft perfekt geschminkt

Bei einem Permanent Make Up handelt es sich um eine Mikropigmentierung der Haut. Die kosmetische Behandlung unterscheidet sich jedoch in den Feinheiten von der klassischen Tätowierung. Speziell geschulte Visagisten bringen für ein Permanent Make Up mit eigens dafür entwickelten Pigmentiernadeln individuell abgestimmte Farbstoffe in die obere Hautschicht ein. Dies bringt den Vorteil mit sich, dass die Pigmente nicht lebenslang wie bei einer Tätowierung in der Haut verbleiben, sondern über einen langen Zeitraum schleichend verblassen. Damit bleibt die Option offen, nach einem gewissen Zeitraum, Konturen oder Formen neu herauszubilden. Denn im Laufe der Zeit verändern sich nicht nur modische Vorstellungen, sondern auch die eigenen Gesichtszüge oder Vorlieben. Unabdingbar für eine perfekte Mikropigmentierung ist eine qualitativ hochwertige Ausbildung der Visagistin. Permanent Make-Up Schulungen und Ausbildungen von only Beauty beinhalten daher beispielsweise nicht ausschließlich die fachliche Anleitung, sondern auch geltende Hygienevorschriften, die präzise Beratung und die gesetzlichen Grundlagen. Fehler bei einer Permanent Make Up Behandlung lassen sich nur schwer wieder korrigieren, daher braucht es vor allem Knowhow und Kompetenz für ein natürliches Ergebnis.

Die Einsatzgebiete des Permanent Make Up

Sich auf ein natürliches und gepflegtes Make Up beim Sport, im Regen oder in der Sauna zu verlassen, ist ein echter Luxus. Vorrangig kommt die Mikropigmentierung daher im Gesicht zum Einsatz. Zu den Klassikern der Anwendungsbereiche zählen nach wie vor die Augenbrauen sowie die Lippen. Beide Gesichtspartien prägen den Gesamteindruck einer Person stark. Mit einem Permanent Make Up können kompetente Visagisten gleichmäßige und perfekt geschwungene Augenbrauen zaubern. Lippenkonturen lassen sich in ihrer Form und im Linienverlauf ausgleichen, so dass Proportionsunterschiede nicht mehr auffallen. Eine besondere Form der Augenbrauenpigmentierung bildet das sogenannte Microblading. Hierbei kreieren die Kosmetikerinnen feinste Härchenzeichnungen, indem sie die Farbpigmente durch mikrofeine Schnitte manuell in die Haut einbringen. Die Ergebnisse wirken täuschend echt. Neben den klassischen Anwendungsbereichen Augenbrauen und Lippen nutzen immer mehr Frauen das Permanent Make Up, um ihren Wimpernkranz optisch zu verdichten oder einen dauerhaften Lidstrich zu erhalten. Die natürlichen Facetten der individuellen Gesichtszüge werden durch das Permanent Make Up hervorgehoben, Unregelmäßigkeiten und Asymmetrien indes ausgeglichen.

Fazit: Permanent Make Up erleichtert das tägliche Schminkritual und bringt eine erhebliche Zeitersparnis. Die Technik des Mikropigmentierens findet vor allem im Gesicht Anwendung. Klassische Bereiche hierfür bilden die Augenbrauen sowie die Lippen. Ebenso kommt das Permanent Make Up für den perfekten Lidstrich sowie einen volleren Wimpernkranz zum Einsatz.

Kommentarfunktion ist deaktiviert