Wellness- und Beauty-News

Das Badezimmer als Ort der Erholung und Entspannung

Badezimmer

Die Ansprüche an ein Badezimmer haben sich im Laufe der Zeit stark gewandelt. Anfänglich diente es rein funktional für die tägliche Pflege. Heute konkurrieren heimische Bäder schon längst mit Wellnessoasen, denn die moderne Ausstattung und das innovative Design lassen keine Wünsche offen. Der Komfort zeitgemäßer Bäder verheißt Entspannung und Revitalisierung. Ästhetik und Funktion finden einen gemeinsamen Nenner.

Mit einzelnen Veränderungen neue Akzente setzen

Betrachtet man die Bäder vergangener Jahrzehnte, lassen sich diese anhand ihrer Einrichtung relativ einfach datieren. Nicht immer können allerdings komplette Installationen oder Fliesen entfernt und durch aktuelles Design ersetzt werden, um den Stil eines Bades der Gegenwart anzupassen. Doch mit einfachen Mitteln werden sogar funktionale Familienbäder in ein persönliches Spa verwandelt. Zum Beispiel bringen neue Mischbatterien und moderne Siphons einen Hauch von Luxus ins Bad. Die Ausstattung der Duschen mit Regenschauerbrausen beeinflusst das Gesamterscheinungsbild des Bades markant. Ebenso starke optische Wirkungen erzielen neue Badmöbel. Zieht sich das Interieur wie ein roter Faden durch das Badkonzept, müssen sich auch die Badaccessoires harmonisch einfügen. Das beginnt bei einfachen Handtuchhaltern, setzt sich über die Toilettenpapierhalter und die Seifenspender fort und endet in der textilen Ausstattung des Bades mit neuen Badematten und Duschtüchern.

Ein neues Badkonzept mit Wellnessfaktor erstellen

Wer ein komplettes Traumbad neu errichtet, dem stehen alle Türen offen. Nicht nur das sich der private Wellnessbereich als Ort des Genießens und der Erholung gestalten lässt, er ist zugleich die Visitenkarte des Sinns für Ästhetik der Bewohner. Mit einem schlüssigen Konzept, welches den praktischen Nutzen mit dem erholsamen Spa-Feeling verbindet, werden höchste Ansprüche erfüllt. Eine freistehende Whirlwanne und eine Walk In Dusche, puristische Waschbecken oder ein stilsicherer Handtuchheizkörper setzen Standards in modernen Bädern. Hinzu kommen gut ausgeleuchtete Spiegel und Badmöbel in hoher Qualität. Dank eines stimmigen Lichtkonzeptes im Badezimmer, präsentiert sich die neue Wohlfühloase in einer erholsamen Atmosphäre. So kann der stressige Tag bei einer erfrischenden Dusche oder einem genussvollen Bad hervorragend ausgeblendet werden.

Die Funktion nicht aus dem Auge verlieren

Bei allem wohnlichen Komfort eines Spa-Bereichs in den eigenen vier Wänden, darf dabei die Praxisnähe nicht aus den Augen verloren werden. Das Bad muss schließlich leicht zu reinigen sein und dennoch seine Funktion erfüllen. Derzeit liegen puristische Bäder im minimalistischem Stil voll im Trend. Sie erlauben eine unkomplizierte und optimale Reinigung sowie Hygiene. Dennoch vermitteln glatte Oberflächen in Hochglanz- oder Holzoptik eine angenehme Atmosphäre. Hinzu kommt, dass die räumlichen Voraussetzungen dem Baddesign entgegen kommen müssen. Doch selbst für kleine und dunkle Badezimmer halten die Hersteller moderner Badinterieurs zahlreiche überzeugende Angebote bereit. Am besten holt man vor der Neu- oder Umgestaltung der Räume den Rat eines Fachmanns ein. Er bringt externe Ideen und Vorschläge ein und kann mit Erfahrungen die neue Wohlfühloase maßgeblich positiv beeinflussen.

Fazit: Mit der richtigen Ausstattung verwandelt sich das heimische Bad in ein kleines Spa. Trotz allem wohnlichen Ambiente steht der praktische Nutzen an erster Stelle.

Kommentarfunktion ist deaktiviert