Wellness- und Beauty-News

Wellness für Körper und Geist

Yoga

Der aus England stammende Begriff „Wellness“ stand schon vor dem 18. Jahrhundert als Synonym für Gesundheit und Wohlbefinden. Die erste Wellnessbewegung entwickelte sich allerdings in den USA zur Förderung der Gesundheit. Anfang der 90er Jahre kam diese Bewegung auch in Deutschland an. Mit Hilfe der tatsächlichen Bedeutung des Wortes Wellness lässt sich das vielfältige Programm und die eigentliche Wirkung am besten zusammenfassen. Es handelt sich um die Wertschätzung des eigenen Körpers und die Achtung der eigenen Gesundheit. Man sollte mit dem Begriff Wellness also nicht nur Whirlpools, Massagen und eine Sauna in Verbindung bringen. Es ist im Grunde eine Kombination aus Gesundheit und Wohlbefinden für Körper und Geist.

Wellness und Spa

In heutiger Zeit kann man schon fast davon sprechen, dass die Leute die sich bewusst um ihren Körper und Geist sorgen wahre Trendsetter sind. Durch die Wellnessbewegung und den rasanten Anstieg der Nutzer haben sich auch eine Vielzahl an neuen Jobs entwickelt die den Berufszweig Wellness und Beauty stark vergrößern. Auch der Spa Bereich fällt unter den Begriff Wellness. Spa bezieht sich auf die wohltuende Kraft des Wassers. Das Wort stammt aus dem lateinischen. Es ist die Abkürzung aus den Worten „Sanus per quam“ und heißt übersetzt gesund durch Wasser. Die Kraft des Wassers wird heute unter anderem von Kurbädern, Wellnesszentren und Kliniken aber auch von Schwimmbädern genutzt. Es findet also in Swimmingpools, Saunabädern, Dampfbädern und Whirlpools Anwendung.

Wellnesseinrichtungen

Wellnesseinrichtungen lassen sich vor allem durch Liegen, Hängematten, Wasserbereichen mit Decken und Handtüchern, Pflanzen und einer schönen Aussicht kennzeichnen. Daher ist die Größe der Fenster in einem Wellnessbereich besonders bewusst zu wählen. Wenn sich das Unternehmen in einer sehr schönen und ruhigen Lage befindet, ist es sinnvoll diese Idylle effizient zu nutzen. Große Fenster sind hier von Vorteil, damit die Besucher diese Aussicht genießen können. Aber auch wenn sich das Unternehmen nicht in einer perfekten oder unruhigen Lage befindet kann die Aussicht durch große, entspannende Bilder simuliert werden. Dennoch ist die Wahl der Fenster eine sehr wichtige. Geräusche von draußen sollten in dem Fall am besten auch draußen bleiben. Die richtige Verglasung der Fenster ist also besonders zu beachten. Außerdem müssen Wellnesseinrichtungen nach jeder Behandlung oder manchmal auch während einer Behandlung schnell durchgelüftet werden können. Ein angenehmes Klima fördert den Entspannungsfaktor des Menschen und so kommen die Kunden bestimmt gerne zu einer erneuten Behandlung oder einfach nur zur Erholung gerne wieder.

Kommentarfunktion ist deaktiviert